Zürich

Studienauftrag 2000
in Zusammenarbeit mit T. Schregenberger und Bétrix & Consolascio
Umnutzung Industrieareal zu urbanem Quartier mit Mischnutzungen

Mehr

Im Nordwesten der Zürcher City entsteht anstelle grossflächiger Industrieareale das urbane, gemischtnutzige Stadtquartier Zürich West.

In diesem Zusammenhang stehen das Gelände der vormaligen Zahnradfabrik Maag und die Lagerhäuser der Coop zur Disposition. Programm des Studienauftrages war die sukzessive Umwandlung der hervorragend erschlossenen Industrieareale in ein urbanes Quartier von hoher Dichte und mit breitem Nutzungsangebot, das sich optimal in die Netze des öffentlichen und privaten Verkehrs einbindet.

Auftraggeber: Maag Holding AG, Coop AG
Landschaftsarchitekten: Rotzler Krebs Landschaftsarchitekten
Baumanagement: Perolini Baumanagement 
Immobilienberatung: Wüest & Partner
Verkehrsplanung: IBV W. Hüsler Verkehr
Bauingenieur: Dr. Lüchinger + Meyer
Akustik: Wichser Akustik & Bauphysik
HLS Ingenieur: Waldhauser Haustechnik

Situation Situation
Grundriss EG Grundriss EG
Schnitt A Schnitt A
Schnitt B Schnitt B
Schnitt C Schnitt C