Zürich

Wettbewerb 2008
in Zusammenarbeit mit Aires Mateus & Associados Architekten, Lissabon

Mehr

Der vorgeschlagene Entwurf ist eine umfassende Antwort auf eine ganze Reihe unterschiedlicher Probleme und Erwartungen: die spezifischen, welche vom Programm der Kunsthauserweiterung oder dem Gelände selbst hergeleitet werden; sowie die allgemeineren Erwartungen, welche eine Vision eines Museums inmitten der Stadt und die Rolle von Kunst und Architektur in der Gesellschaft von heute sind. Die Qualität des Gebäudes entsteht durch die Spannung, die es mit seinem Kontext erzeugt. Die sich daraus entwickelnde Räume werden wichtiger als das Objekt selbst; das frei auskragende Gebäude, bildet eine wirksame Fortsetzung des öffentlichen Raumes.

Veranstalter: Zürcher Kunstgesellschaft, Stiftung Zürcher Kunsthaus und Stadt Zürich
Landschaftsarchitekt: ADR Architectes
Bauingenieure: Betar Estudos e Projectos de Estabilidade
Beleuchtung: Amstein + Walthert AG
Gebäudetechnik: Amstein + Walthert AG
Brandschutz: Amstein + Walthert AG
Kurator: Delfim Sardo

Situation Situation
Situation 1. Obergeschoss Situation 1. Obergeschoss
Situation 2. Obergeschoss Situation 2. Obergeschoss
Ansicht Ansicht
Schnitt Schnitt
Schemaschnitt 1 Schemaschnitt 1
Schemaschnitt 2 Schemaschnitt 2
Explosionszeichnung Explosionszeichnung