Umbau
Kantonsschule Birch, Zürich-Oerlikon

Zürich-Oerlikon

Direktauftrag
Ausführung Juli 2003 - Juni 2004
Innensanierung und Umbau

Download PDF Mehr

Der Bildungsratsbeschluss vom Juni 2001 die Pädagogische Hochschule Zürich im Hochschulzentrum von Zürich anzusiedeln, löst eine Reihe von Schulrochaden aus. Als Folge davon beschliesst der Kantonsrat im Februar 2002 die integrale Verschiebung der Kantonsschule Riesbach nach Oerlikon. Unter der Vorgabe eine zeitgemässe Kantonsschule zu konzipieren, wird das Seminargebäude der Schulanlage an der Birchstrasse in Oerlikon im Schuljahr 03/04 umgebaut und an die Bedürfnisse des neuen Benutzers angepasst. Der Umbau des Schulhauses aus den 70er Jahren stellt hohe Anforderungen an den Entwurf, die Planung, die Bauleitung und Fachingenieure. Es galt, die Qualitäten der bestehenden Architektur herauszuschälen, dabei aber mit der Renovation einen Stimmungswechsel herbeizuführen. Das leicht angegraute Ambiente sollte einer heiteren Stimmung weichen ohne jedoch die plastische und grosszügige Architektur zu negieren.

Bausumme: CHF 13 Mio.

Bauherrschaft: Baudirektion Kanton Zürich
Akustik Bauphysik: Wichser AG
Bauingenieure: ACS Partner AG
HLKSE Ingenieur: Getec Zürich AG
Lichtplanung: Amstein und Walthert AG
Farbberatung: Chalet 5
Signaletik: Bringolf Irion Vögeli GmbH
Kunst am Bau: Mark Divo, Susanne Kriemann
Fotos: Arazebra, Andrea Helbling

Situation Situation
Grundriss Grundriss